Der Vereinspokal der Schafkopfschule befindet sich vorübergehend in Frauenhand!

von Schafkopfschule

Am 29.5.22 war es soweit: Seit Gründung der Schafkopfschule im Jahr 2004 stand erstmals die Vereinsmeisterschaft auf dem Plan und neben jeder Menge Geld, Ruhm und Ehre ging es unter anderem um den Gewinn unseres neuen Wanderpokals! Um möglichst oft mit unterschiedlichen Leuten am Tisch zu sitzen wurden 3 Runden gespielt. Trotz allem sportlichen Ehrgeiz hatten wir sehr viel Spaß und einige kuriose Spiele sorgten an den 3 beinhart umkämpften Tischen für die nötige Würze.
Am Ende setzte sich Michi Brunhuber (+28) mit ihrer ganzen Spielstärke und Routine durch und durfte unter dem Applaus der Anwesenden den Pokal in Empfang nehmen.
Auf Platz 2 (+15) landete mit Roland Amtmann ein langjähriges Mitglied und Günther Weitzer (+7) aus Schwindegg schnappte sich den letzten freien Platz auf dem Siegerfoto. Ebenfalls bemerkenswert war ein starker 6. Platz für unseren Webmaster Henri, der den deutlich turniererfahreneren Vorstand auf die hinteren Plätze verwies.
Die vergleichsweise niedrigen Punktzahlen zeugen trotzdem von einem sehr ausgeglichenen Wettkampf, an dessen Ende sich demnächst verdientermaßen der Name von Michi Brunhuber eingraviert auf dem Pokal wiederfinden wird.

Bis zur nächsten Vereinsmeisterschaft muss Michi den Pokal nun pfleglich behandeln und regelmäßig polieren und die Titelverteidigung in 2023 werden wir ihr natürlich so schwer wie möglich machen!

Zurück